Geld überweisen nach Japan. Günstige und schnelle Möglichkeiten für Auslandsüberweisungen

Vergleiche die Kosten für eine Auslandsüberweisung, wenn du Geld nach Japan überweisen möchtest

Ich sende
von
zu
Anbieter
Trustpilot
Überweisungsdauer
Gesamtkosten
Erhaltener Betrag bei einer Überweisung von 2,000 €
Weiter zum Anbieter
2-3tage
€ 12.07EURmehr anzeigen
¥339,649.80JPY
2-3tage
€ 20.20EURmehr anzeigen
¥338,283.00JPY
1-3tage
€ 23.84EURmehr anzeigen
¥337,675.00JPY
0-2tage
€ 45.25EURmehr anzeigen
¥334,140.00JPY
0-2tage
€ 220.55EURmehr anzeigen
¥307,762.12JPY

Wir wollen das beste Angebot für dich finden. Deshalb erhalten wir möglicherweise eine Vermittlungsgebühr, wenn du dich für einen dieser Anbieter entscheidest. Das hat keinen Einfluss auf das Ranking des Anbieters, die Wechselkurse oder Gebühren, die dir berechnet werden. Unsere Ergebnisse sind für dich von günstig nach teuer sortiert. Erfahre hier mehr.

Warum solltest du uns nutzen

Wir vergleichen sichere Anbieter
Wir vergleichen sichere Anbieter
Wir zeigen Gebühren und Wechselkurse transparent an
Wir zeigen Gebühren und Wechselkurse transparent an
Spare bei deiner nächsten Überweisung ins Ausland
Spare bei deiner nächsten Überweisung ins Ausland

Beste Möglichkeiten für eine Auslandsüberweisung nach Japan

  1. Am günstigsten:   Wise
  2. Bester Wechselkurs:   Wise
  3. Schnellster Anbieter:   Wise
  4. Beste Bewertungen:   TorFX

Geld nach Japan überweisen - Vergleich

Um dir bei der Suche nach dem besten Anbieter für eine Auslandsüberweisung nach Japan zu helfen, haben wir 6 Dienste verglichen und sie vom günstigsten zum teuersten aufgelistet. Dabei wurden sowohl Überweisungsgebühren als auch Wechselkurse berücksichtigt.

  • Geldtransferdienstleister verglichen: 6
  • Aktuell am günstigsten: Wise
  • Günstigste Gebühren: €11.44 EUR
  • Aktuell am schnellsten: Wise
  • Schnellste Überweisungsdauer: 0-2 Tage
  • Aktuell beste Bewertungen: TorFX
  • Geldtransferdienstleister im Vergleich: Wise, XE, TorFX, OFX, Remitly, Western Union

Was ist der beste Weg, um günstig Geld ins Ausland zu überweisen?

  • Wise: 11.44 EUR
  • XE: 12.07 EUR
  • TorFX: 20.2 EUR
  • OFX: 23.84 EUR
  • Remitly: 45.25 EUR

Wenn du günstig Geld ins Ausland nach Japan überweisen möchtest, ist es wichtig, die Gesamtkosten für deine Überweisung von Euro nach Japanischer Yen zu berechnen.

Wise, der günstigste Anbieter, hat einen Euro/Japanischer Yen Wechselkurs von 170.8500 und eine Gebühr von 11.44 EUR.

Das spart dir 33.81 EUR verglichen mit Remitly, welcher eine Gebühr von 45.25 EUR hat.

Achte dabei sowohl auf die Gebühren, die der Anbieter ausweist, als auch auf den Euro/Japanischer Yen Wechselkurs.

Oft behaupten Anbieter günstige Auslandsüberweisungen mit geringen oder gar keinen Gebühren anzubieten, doch in echt verstecken sie sich im Wechselkurs. Aktuell ist der Euro/Japanischer Yen Devisenmittelkurs 170.85. Immer, wenn du Gebühren für eine Überweisung nach Japan vergleichst, macht es Sinn, genauer auf den Wechselkurs der Anbieter zu schauen.

Zum Beispiel: Viele traditionelle Banken haben einen versteckten Aufschlag auf den Wechselkurs, den sie dir anbieten. Wenn 1 EUR bei 170.85 JPY liegt, kann deine Bank einen Wechselkursaufschlag von 3 % berechnen und dir eine Rate von € 1 = 175.9755 ¥ geben.

  • Wise ist die günstigste Option, mit einem EUR/JPY Wechselkurs von 170.8500. Die Gebühren für eine Überweisung nach Japan sind 11.44 EUR

  • XE hat einen EUR/JPY Wechselkurs von 169.8249. Die Gebühren für eine Überweisung nach Japan sind 12.07 EUR

  • TorFX hat einen EUR/JPY Wechselkurs von 169.1415. Die Gebühren für eine Überweisung nach Japan sind 20.2 EUR

  • OFX hat einen EUR/JPY Wechselkurs von 168.8375. Die Gebühren für eine Überweisung nach Japan sind 23.84 EUR

Was ist der schnellste Weg, um Geld nach Japan zu überweisen?

  • Wise: 0-2 Tage
  • Western Union: 0-2 Tage
  • Remitly: 0-2 Tage
  • OFX: 1-3 Tage
  • XE: 2-3 Tage

Üblicherweise ist das Geld überweisen nach Japan mit einem Geldtransferdienstleister viel schneller als mit einer Bank, wo es 3 - 5 Arbeitstage dauern kann.

Der schnellste Anbieter in unserer Tabelle für eine Überweisung nach Japan ist Wise mit 0-2 Tage.

Was sind die besten Geldtransferanbieter für eine Überweisung von Deutschland nach Japan?

Hier siehst du, wie die 6 Anbieter, die wir für eine Überweisung nach Japan gefunden haben, in Bezug auf Reviews und durchschnittliche Bewertung abschneiden:

  • TorFX - Trustpilot Bewertung: 4.9, Ausgezeichnet
  • Remitly - Trustpilot Bewertung: 4.4, Ausgezeichnet
  • OFX - Trustpilot Bewertung: 4.4, Ausgezeichnet
  • XE - Trustpilot Bewertung: 4.3, Ausgezeichnet
  • Wise - Trustpilot Bewertung: 4.3, Ausgezeichnet
Gehe zu TorFX

Wie kann ich Geld ins Ausland überweisen?

Du hast einige Möglichkeiten, wenn du Geld nach Japan schicken möchtest:

Überweisung nach Japan - bei den meisten Banken kannst du online, in einer Filiale oder via Telefon Geld ins Ausland überweisen. Zahlungen in JPY werden direkt in deiner gewählten Währung von deinem Bankkonto auf das lokale Bankkonto des Empfängers überwiesen.

Filialbesuch - mehrere spezialisierte Geldtransferdienstleister arbeiten mit großen Filial- und Agentennetzen, sodass du ein Ladengeschäft besuchen und deine JPY Zahlung in bar vornehmen kannst, falls du das möchtest.

Geld online senden nach Japan - wenn du deine Zahlung in EUR/JPY lieber online oder mit dem Smartphone aufgeben möchtest, kannst du das Onlinebanking deiner Bank oder einen internationalen Zahlungsanbieter nutzen. Spezialisierte Anbieter haben häufig bessere Wechselkurse und geringere Gebühren als Banken.

Bargeldabholung - eine Zahlung zur Bargeldabholung zu senden ist oft der schnellste Weg, damit dein Empfänger das Geld erhält. In der Regel ist es auch die teuerste Option, da die Zahlung vorrangig behandelt wird und manchmal sogar sofort zur Verfügung steht. Wenn dein Empfänger beispielsweise Geld in Japan abholen soll, kannst du Western Union verwenden, was ungefähr €220.55 EUR kostet.



Was du wissen solltest



Die Überweisungsgebühr für einen Transfer mit deiner Bank oder einem Anbieter kann je nach Einzahlungsmethode unterschiedlich ausfallen. Zudem kommen weitere Faktoren hinzu:

  • Der Wechselkurs - ein schlechter Wechselkurs (mit Aufschlag) sorgt dafür, dass du weniger für dein Geld bekommst als erwartet.
  • SWIFT-Gebühren - bei einer Auslandsüberweisung mit der Bank kannst du zwischen drei Möglichkeiten zur Kostenübernahme wählen, worüber beispielsweise die Gebühren für Zwischenbanken abgedeckt werden: OUR (du übernimmst alle Kosten), SHA (Empfänger und Sender teilen sich die Kosten) und BEN (der Empfänger übernimmt alle Kosten).
  • Empfangsgebühren - manche Banken berechnen beim Geldeingang eine zusätzliche Gebühr.

Wie kann ich Geld ins Ausland überweisen auf ein Konto in Japan

Geld auf ein anderes Konto in Japan zu überweisen ist meistens die bequemste Option – sowohl für dich als auch für den Empfänger. Dein Empfänger muss nichts tun, um das Geld zu erhalten. Es landet einfach auf dem angegebenen Konto in der von dir gewählten Währung und kann problemlos ausgegeben oder abgehoben werden.

Wenn du Geld ins Ausland überweisen möchtest, von einem Konto in Deutschland zu einem Bankkonto in Japan, kann ein spezialisierter Anbieter die günstigste und schnellste Wahl sein. Die verschiedenen Anbieter haben jeweils eigene Verfahren für die Zahlungsabwicklung – die Schritte bis zur Überweisung ähneln sich aber meist:

  1. 1
    Ein Konto erstellen
    Erstelle ein Konto bei deinem gewünschten Dienstleister, indem du deine Kontaktdaten und einige grundlegende Informationen einträgst. Möglicherweise geht es der Einfachheit halber sogar mit Facebook oder Google.
  2. 2
    Verifizieren
    Je nach Art der Zahlung musst du deinen Account unter Umständen verifizieren, indem du ein Bild deines Ausweisdokuments hochlädst. Dieser Schritt sorgt dafür, dass dein Geld sicher bleibt und ist außerdem oft gesetzlich vorgeschrieben.
  3. 3
    Aufladen
    Füge deinem Konto Geld in Euro hinzu, entweder via Überweisung oder mittels Kartenzahlung.
  4. 4
    Empfängerdaten hinzufügen und senden
    Sobald du bereit für die Zahlung bist, fügst du die persönlichen Daten und die Bankverbindung des Empfängers ein, überprüfst den Wechselkurs sowie die Gebühren für die Zahlung und bestätigst sie. Das war’s – dein Geld wird nun überwiesen und du kannst den Verlauf online oder in der App des Anbieters verfolgen.

Einzahlungsmethoden für deine Überweisung nach Japan

Verschiedene Geldtransferdienstleister bieten unterschiedliche Methoden zum Geld einzahlen für deine internationale Geldüberweisung. Glücklicherweise gibt es eine große Auswahl.

Üblicherweise ist es am günstigsten, wenn sich der Transfer per Banküberweisung bezahlen lässt, weshalb wir diese Methode auch zum Vergleich der Anbieter auf Geldtransfer.org verwenden (wo möglich). Werfen wir einen Blick auf einige Zahlungsmöglichkeiten von Deutschland nach Japan mit diesen Anbietern:

Wise

Banküberweisung, Karte (Debit oder Kredit), SWIFT, Online, Google Pay oder Apple Pay

XE

Online

TorFX

Banküberweisung, SWIFT, Online, Debitkarte oder Scheck

OFX

Banküberweisung oder Direct Debit

Remitly

Banküberweisung, Online oder Karte (Debit, Kredit und Prepaid)

Western Union

Banküberweisung, Online oder Karte (Debit oder Kredit)

Beste App für Auslandsüberweisung nach Japan

AnbieterUnterstützt Computer?
Wise
XE
Remitly
OFX
TorFX
Western Union

Wise: von Deutschland nach Japan

Am günstigstenAm schnellstenBester WechselkursBeste Überweisungsoptionen

Wise ermöglicht Überweisungen nach Japan und zu über 80 anderen Zielen auf der ganzen Welt via App und Website. Du erhältst den Devisenmittelkurs bei Umrechnungen deiner Euros sowie schnelle Überweisungszeiten. Tatsächlich sind 50 % aller Überweisungen mit Wise in Echtzeit zugestellt* und 90 % in unter 24 Stunden beim Empfänger.

Vor-und Nachteile
 
 
  • Devisenmittelkurs und geringe Gebühren ab 0.41%
  • Schnell Geld ins Ausland überweisen – sogar in Echtzeit
  • Überweise in 50+ Währungen in 80+ Länder
  • Keine Möglichkeit zur Bargeldein- und -auszahlung
  • Kein Filialnetz

Wie viel kostet eine Überweisung nach Japan mit Wise?

  • Überweisungsgebühren: Überweise ab 0,41 % Gebühren
  • Wechselkurse: Devisenmittelkurs
  • Weitere Gebühren: Überweisungsgebühren hängen vom Zielland und der Zahlungsmethode ab
* Die Geschwindigkeit für Überweisungen hängt von den individuellen Umständen ab und Echtzeitüberweisungen sind möglicherweise nicht für alle Transaktionen verfügbar.

XE: von Deutschland nach Japan

Gebührenfrei

Du kannst mit XE online und via App Geld aus Deutschland in über 130 Länder senden. Überweisungszeiten sind abhängig von der Zahlungsmethode sowie dem Zielland und die Wechselkurse können einen geringeren Aufschlag als normale Banken enthalten.

Vor-und Nachteile
 
 
  • Schicke Geld aus Deutschland zu einer Vielzahl an Ländern
  • Zahle für Überweisungen mit Banküberweisung oder Karte
  • XE ist ein vertrauenswürdiger Anbieter für Auslandsüberweisungen
  • Wechselkurse enthalten einen geringen Aufschlag
  • Gebühren und Überweisungsdauer hängen von Ziel und Zahlungsmethode ab

Wie viel kostet eine Überweisung nach Japan mit XE?

  • Überweisungsgebühren: Gebühren sind abhängig von deiner Zahlungsmethode und der gewählten Währung
  • Wechselkurse: Wechselkurse enthalten einen kleinen Aufschlag
  • Weitere Gebühren: Gebühren sind abhängig von der Zahlungsmethode und dem Währungspaar

TorFX: von Deutschland nach Japan

TorFX kann bei sicheren Auslandsüberweisungen in über 40 Währungen helfen. Die Dienste stehen online, per App und Telefon zur Verfügung. TorFX bietet Überweisungen in Echtzeit, Daueraufträge und Produkte zum Management von Währungsrisiko an.

Vor-und Nachteile
 
 
  • Überweise in 40 Währungen
  • Zahle mit Karte oder Überweisung
  • Wickle deine Überweisung bei Bedarf via Telefon ab
  • Wechselkurs mit Aufschlag
  • Keine Bargeldein- oder -auszahlung möglich

Wie viel kostet eine Überweisung nach Japan mit TorFX?

  • Überweisungsgebühren: Keine Überweisungsgebühren
  • Wechselkurse: Wechselkurse enthalten einen Aufschlag
  • Weitere Gebühren: Möglicherweise Gebühren durch Dritte

OFX: von Deutschland nach Japan

OFX ist ein Währungsspezialist, der Privat- und Geschäftskunden schnelle Auslandsüberweisungen sowie Lösungen zum Management des Währungsrisikos anbietet. Überweisungen können mit OFX online oder in der App verschickt werden. Auch ein 24/7 Telefonservice steht zur Verfügung, wenn du lieber mit jemandem sprechen möchtest.

Vor-und Nachteile
 
 
  • Tätige deine Zahlungen online, in der App oder via Telefon
  • Erhalte Zugang zu weiteren Dienstleistungen wie Lösungen zum Management des Währungsrisikos
  • Große Auswahl an unterstützten Ländern und Währungen
  • Einzahlungen nur via Banküberweisung und Lastschrift
  • Wechselkurs mit Aufschlag

Wie viel kostet eine Überweisung nach Japan mit OFX?

  • Überweisungsgebühren: Keine Überweisungsgebühren von Deutschland
  • Wechselkurse: Wechselkurse enthalten einen Aufschlag
  • Weitere Gebühren: Möglicherweise Gebühren durch Dritte

Remitly: von Deutschland nach Japan

Remitly’s Auslandsüberweisungen können in 75+ Währungen getätigt werden. Remitly ist eine der günstigsten Möglichkeiten, um Geld ins Ausland zu überweisen. Besonders, wenn du von einer Neukundenaktion profitieren kannst.

Vor-und Nachteile
 
 
  • Sende eine große Auswahl an Währungen
  • Neukundenaktionen verfügbar, wodurch es geringere Gebühren und bessere Wechselkurse gibt
  • Große Auswahl an Auszahlungsmethoden verfügbar, inklusive Bargeldabholung
  • Überweisung und Bargeld als Einzahlungsmethode nicht vorhanden
  • Wechselkurse können einen Aufschlag enthalten

Wie viel kostet eine Überweisung nach Japan mit Remitly?

  • Überweisungsgebühren: Gebühren sind abhängig von deiner Zahlungsmethode und der gewählten Währung
  • Wechselkurse: Wechselkurse können einen geringen Aufschlag enthalten, Sondertarife für Neukunden verfügbar
  • Weitere Gebühren: Gebühren sind abhängig von der Zahlungsmethode und dem Währungspaar

Western Union: von Deutschland nach Japan

Am teuersten

Western Union ist einer der weltweit bekanntesten Geldtransferdienstleister und bietet mitunter die schnellste Möglichkeit zum internationalen Geldversand: bei Bareinzahlung in einer Filiale und Bargeldabholung beim Empfänger. Auch internationale Überweisungen zur Auszahlungen auf einem Bankkonto sind möglich.

Vor-und Nachteile
 
 
  • Große Auswahl an Ein- und Auszahlungsoptionen
  • Überweisungen können in fast jedes Land der Welt gesendet werden
  • Bekannte und vertrauenswürdige Marke, die von mehreren Aufsichtsbehörden weltweit beaufsichtigt wird
  • Wechselkurs mit Aufschlag
  • Gebühren und Wechselkurse online unterscheiden sich möglicherweise von denen im Geschäft

Wie viel kostet eine Überweisung nach Japan mit Western Union?

  • Überweisungsgebühren: Variable Gebühr je nach Ziel, Einzahlungsmethode und wie der Transfer getätigt wird
  • Wechselkurse: Wechselkurse enthalten einen Aufschlag
  • Weitere Gebühren: Möglicherweise Gebühren durch Dritte, Gebühren und Wechselkurse von Western Union variieren, je nachdem wie der Transfer getätigt wird

Was braucht man für eine Überweisung nach Japan

Welche Details du für eine Auslandsüberweisung von Deutschland nach Japan benötigst, kann je nach Anbieter und Überweisungsbetrag unterschiedlich sein. Als Minimum bei internationalen Geldüberweisungen wirst du üblicherweise gefragt nach:

  • Kontonummer
  • Bankcode
  • Filialcode

Beste Wege, um hohe Beträge nach Japan von Deutschland zu überweisen

Wenn du hohe Beträge überweisen möchtest, ist es besonders wichtig, vorher gut zu recherchieren und einen Anbieter zu finden, der sicher ist und geringe Gebühren sowie einen ausgezeichneten Wechselkurs anbietet. Es ist auch sinnvoll, die Anbieter auf Basis der Überweisungsdauer zu vergleichen, da es hier große Unterschiede geben kann.

Manche internationalen Geldtransferdienstleister haben bessere Konditionen für Überweisungen mit hohen Beträgen, entweder durch geringere Gebühren oder bessere Wechselkurse.

Verwende den Exiap Geldtransfer Vergleichsrechner, um sicherzugehen, dass du den besten Deal für deine Überweisung bekommst.

Wie überweise ich große Beträge nach Japan

Die Überweisung eines hohen Betrags funktioniert ähnlich wie jede andere Überweisung ins Ausland, aber der Anbieter kann zusätzliche Informationen zur Überprüfung der Zahlung verlangen. Du könntest z. B. aufgefordert werden, die Herkunft des Geldes nachzuweisen, um die lokalen und internationalen Finanzdienstleistungsgesetze einzuhalten.

Wenn du hohe Beträge überweisen willst, musst du außerdem sicherstellen, dass dies mit dem gewählten Anbieter möglich ist, denn manchmal gibt es Höchstbeträge für Zahlungen.

So tätigst du internationale Überweisungen von hohen Beträgen mit einem spezialisierten Geldtransferdienstleister:

  1. 1
    Erstelle einen Account
    Registriere ein neues Konto bei deinem gewünschten Anbieter.
  2. 2
    Verifizieren
    Verifiziere dein Konto, indem du ein Bild deiner Ausweisdokumente hochlädst.
  3. 3
    Überweisungsdaten eintragen
    Inklusive Betrag und Währung.
  4. 4
    Empfängerdaten eintragen
    Füge die persönlichen Daten und Bankverbindung des Empfängers ein.
  5. 5
    Fund your payment
    Tätige eine lokale Überweisung, stell das Geld mit deiner Karte bereit oder wähle eine andere Zahlungsmethode. Das Geld wird weitergeschickt, sobald es beim Anbieter eingetroffen ist.

Sicher Geld überweisen von Deutschland nach Japan

Einen internationalen Geldtransferdienstleister auszuwählen kann riskant erscheinen. Unser Vergleichstool empfiehlt jedoch nur sichere ANbieter, die in jedem Teil der Welt gesetzeskonform arbeiten.

Wenn du nach den sichersten Möglichkeiten suchst, Geld nach Japan von Deutschland zu überweisen, solltest du nach Anbietern Ausschau halten, die in der Europäischen Union registriert und lizenziert sind. Meistens sind es die lokalen Finanzbehörden des jeweiligen Landes, die den Anbietern die Lizenz erteilen, etwa die BaFin in Deutschland. Schauen wir uns einige Aufsichtsbehörden genauer an.

BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht - hat ein Anbieter seinen Sitz in Deutschland und möchte Finanzgeschäfte durchführen, muss er sich von der BaFin die Lizenz dazu erteilen lassen.

CBI - Central Bank of Ireland - die Zentralbank Irlands ist die Aufsichtsbehörde in Irland und stellt unter anderem die Lizenz für das europäische Geschäft von OFX und CurrencyFair.

NBB - National Bank of Belgium - die belgische Nationalbank übersieht die Finanzgeschäfte von Belgien und gibt die jeweiligen Lizenzen aus. Sie ist unter anderem die Aufsichtsbehörde für Wise in Europa.

Wie viel Geld darf man ins Ausland überweisen?

Es gibt keine Regelung bezüglich den Maximalbeträgen, die du aus Deutschland ins Ausland überweisen oder vom Ausland in Deutschland empfangen darfst. Es kann allerdings sein, dass Banken und andere Zahlungsanbieter ihre eigenen Limits haben. Beachte außerdem eine mögliche Meldepflicht bei der Bundesbank.

Auslandsüberweisung Meldepflicht Bundesbank

Tätigst du eine Überweisung von mehr als 12.500 EUR ins Ausland oder empfängst mehr als 12.500 EUR aus dem Ausland auf dein deutsches Konto, musst du dies eventuell der Bundesbank melden. Ob das notwendig ist, hängt von der Art der Überweisung ab und ob der Sender oder Empfänger einen festen Wohnsitz in Deutschland hat. Informiere dich deshalb bereits im Vorhinein darüber, ob die Meldepflicht in deinem Fall besteht. Mehr Informationen findest du hier.

Wie viele Währungen verändert sich auch der EUR/JPY Wechselkurs mit der Zeit, abhängig von Angebot und Nachfrage. Wechselkursschwankungen können durch Veränderungen der Wirtschaftslage in Deutschland oder in Japan, Veränderungen der politischen Stabilität. Auch Spekulationen von Händlern, die Währungen kaufen oder verkaufen, weil sie auf wechselnde Trends setzen, haben Einfluss auf den Wechselkurs.

Aktuell bekommst du für 1 Euro 170.85 Japanischer Yen.

Auslandsüberweisung Kosten nach Japan

Um Geld mit einem der internationalen Geldtransferdienstleister in unserer Tabelle nach Japan zu versenden, liegen die Gebühren zwischen 11.44 EUR mit Wise und 45.25 EUR bei Remitly (bei einer Bank kann die Gebühr sogar noch höher sein). Die genauen Kosten hängen stark davon ab, wohin du Geld sendest, wie viel du schickst, wie du das Geld einzahlst und wie es ausgezahlt werden soll.

Wenn du mit einem spezialisierten Anbieter Geld direkt auf das Bankkonto des Empfängers schickst, sind die Kosten in der Regel relativ gering, während die Gebühren für eine herkömmliche Banküberweisung höher sein können. Wenn du das Geld für deine Überweisung mit einer Kreditkarte oder bar einzahlst, können die Gebühren ebenfalls steigen.

Möchtest du Geld ins Ausland überweisen, dann denk daran, dass sich die Gesamtgebühr aus Überweisungsgebühr, einen Aufschlag beim Wechselkurs und Gebühren von Dritten (z. B. eine Gebühr für Bargeldabhebungen bei Kreditkarten) zusammensetzen kann.

Bester Wechselkurs für Überweisungen nach Japan

Der beste Kurs für eine Überweisung nach Japan ist üblicherweise der Devisenmittelkurs. Das ist der Kurs, den Banken nutzen, wenn sie Währungen auf den globalen Märkten kaufen und verkaufen.

Dieser Kurs ist jedoch nicht immer für Privatkunden verfügbar, die Geld ins Ausland überweisen möchten. Stattdessen berechnen Anbieter häufig einen Aufschlag - eine zusätzliche Gebühr - auf den angebotenen Wechselkurs. Das erhöht die Kosten und macht es schwerer zu erkennen, wie viel du genau für deine Auslandsüberweisung bezahlst.

Derzeit beträgt der Devisenmittelkurs für eine Euro zu Japanischer Yen Überweisung 170.85.

Wie lange dauert eine Auslandsüberweisung nach Japan?

Wie lange es dauert, um Geld nach Japan zu überweisen, hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Dazu zählen der verwendete Anbieter, die Einzahlungsmethode und wie das Geld beim Empfänger ausgezahlt werden soll.

Von den hier angezeigten Anbietern ist der schnellste Anbieter nach Japan Wise, welcher das Geld in Japan innerhalb von 0-2 Tage zustellen kann. Der langsamste Anbieter für den Versand von EUR - JPY ist TorFX, welcher 2-3 Tage braucht, um das Geld nach Japan zu senden.

Geld von Kreditkarte überweisen

Einige spezialisierte Geldtransferdienstleister ermöglichen die Einzahlung via Debit- oder Kreditkarte. Wenn du mit einer Karte bezahlst, ist das Geld schneller beim Anbieter und kann so schneller dem Empfänger zugestellt werden. Das bedeutet meistens aber auch höhere Gebühren, wodurch es möglicherweise teurer als eine Einzahlung per Überweisung ist.

Hier ist eine praktische Liste von Anbietern, die Kartenzahlungen unterstützen:

  • Wise: Banküberweisung, Karte (Debit oder Kredit), SWIFT, Online, Google Pay oder Apple Pay
  • XE: Online
  • TorFX: Banküberweisung, SWIFT, Online, Debitkarte oder Scheck
  • Remitly: Banküberweisung, Online oder Karte (Debit, Kredit und Prepaid)
  • Western Union: Banküberweisung, Online oder Karte (Debit oder Kredit)

Fazit

Wenn du den besten Anbieter für das Senden von Geld nach Japan von Deutschland wählen möchtest, kommt es ganz auf deine Bedürfnisse an.

Der günstigste Anbieter in unserem Vergleich ist Wise und der schnellste ist Wise. Wenn dir die Überweisungsdauer wichtig ist, dann ist Wise die beste Wahl, um Geld nach Japan zu überweisen. Wise kann dein Geld in 0-2 Tage an deinen Empfänger in Japan zustellen.

Wenn du bei der Auswahl des besten internationalen Geldtransferdienstleisters nach Japan vor allem auf Sicherheit Wert legst, dann sei Gewiss, dass alle aufgeführten Anbieter von verschiedenen Finanzinstituten reguliert werden und es sicher sein sollte, mit ihnen Geld nach Japan zu überweisen.

Häufig gestellte Fragen beim Geldversand von Deutschland nach Japan

Was ist die beste Wahl für Auslandsüberweisungen?

Es gibt nicht die eine beste Methode für Überweisungen nach Japan. Es hängt ganz von deinen Prioritäten ab. Verschiedene Anbieter haben ein unterschiedliches Verhältnis von Kosten, Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit. Mit unserem Vergleichsrechner kannst du dir eine Reihe von Anbietern ansehen und so mühelos die beste Option für dich finden.

Wie überweise ich Geld von Deutschland nach Japan?

Du kannst Geld von Deutschland nach Japan mit deiner Bank, einem spezialisierten Geldtransferdienstleister, einer E-Wallet oder in einer Filiale eines Anbieters überweisen. Jede Option hat Vor- und Nachteile. Welche für dich am besten geeignet ist, hängt individuell von deiner Überweisung und Bedürfnissen ab.

Kann ich kostenlose internationale Geldüberweisungen von Deutschland nach Japan senden?

Du kannst Geld nicht kostenlos nach Japan von Deutschland schicken. Auslandsüberweisungen sind für die Anbieter mit Kosten verbunden, es gibt also immer irgendwo eine Gebühr, um sicherzustellen, dass das Unternehmen seine Kosten deckt und Gewinn macht. Viele Anbieter erschweren es jedoch, die Gebühren herauszufinden, etwa indem sie einen Aufschlag auf den Wechselkurs berechnen. So bewerben sie kostenlose Überweisungen, verdienen aber trotzdem jedes Mal etwas Geld.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um Geld von Deutschland nach Japan zu überweisen?

Es gibt keinen offiziellen besten Zeitpunkt, um Geld von Deutschland nach Japan zu überweisen. Es hängt von verschiedenen Faktoren ab, etwa wann du das Geld versenden möchtest oder der Empfänger es erhalten soll. Auch die Gebühren der Anbieter oder Banken spielen mit hinein.

Wie berechne ich den Wechselkurs?

Ein Wechselkurs zeigt an, wie viel du bekommst, wenn du eine Währung verkaufst und eine andere kaufst. Es gibt allerdings keinen einheitlichen Wechselkurs. Vielmehr können Banken und Finanzdienstleister ihre eigenen Kurse festlegen, sogar mit zusätzlichen Gebühren.

Der beste Kurs, den du als Maßstab nehmen kannst, ist der Devisenmittelkurs für dein Währungspaar. Diesen bekommst du über eine Googlesuche oder einen seriösen Wechselkursrechner. Zu diesem Kurs kaufen Banken und Zahlungsanbieter die Währung ein. Falls der Kurs eines Anbieters davon abweicht, beinhaltet er normalerweise einen Aufschlag - also eine zusätzliche Gebühr. Das kann die Kosten hochtreiben oder dazu führen, dass dein Empfänger weniger Geld bekommt als erwartet.

Wie verschicke ich Geld in Echtzeit?

Überweisungen, die online zur Bargeldabholung oder zur Auszahlung auf mobile Geldbörsen getätigt werden, sind häufig sehr schnell verfügbar – wenn auch nicht in Echtzeit. Auch manche E-Wallets bieten Echtzeitzahlungen an. In beiden Fällen wirst du aber aufgrund der Geschwindigkeit mehr bezahlen.

Überweise Geld von Deutschland nach AserbaidschanÜberweise Geld von Deutschland nach BahrainÜberweise Geld von Deutschland nach BangladeschÜberweise Geld von Deutschland nach BhutanÜberweise Geld von Deutschland nach BruneiÜberweise Geld von Deutschland nach ChinaÜberweise Geld von Deutschland nach GeorgienÜberweise Geld von Deutschland nach HongkongÜberweise Geld von Deutschland nach IndienÜberweise Geld von Deutschland nach IndonesienÜberweise Geld von Deutschland nach IsraelÜberweise Geld von Deutschland nach JapanÜberweise Geld von Deutschland nach JordanienÜberweise Geld von Deutschland nach KambodschaÜberweise Geld von Deutschland nach KasachstanÜberweise Geld von Deutschland nach KatarÜberweise Geld von Deutschland nach KuwaitÜberweise Geld von Deutschland nach LaosÜberweise Geld von Deutschland nach LibanonÜberweise Geld von Deutschland nach MacaoÜberweise Geld von Deutschland nach MalaysiaÜberweise Geld von Deutschland nach MaledivenÜberweise Geld von Deutschland nach MongoleiÜberweise Geld von Deutschland nach MyanmarÜberweise Geld von Deutschland nach NepalÜberweise Geld von Deutschland nach OmanÜberweise Geld von Deutschland nach PakistanÜberweise Geld von Deutschland nach PhilippinenÜberweise Geld von Deutschland nach Saudi-ArabienÜberweise Geld von Deutschland nach SingapurÜberweise Geld von Deutschland nach Sri LankaÜberweise Geld von Deutschland nach SüdkoreaÜberweise Geld von Deutschland nach TaiwanÜberweise Geld von Deutschland nach ThailandÜberweise Geld von Deutschland nach Timor-LesteÜberweise Geld von Deutschland nach TurkmenistanÜberweise Geld von Deutschland nach TürkeiÜberweise Geld von Deutschland nach Vereinigte Arabische EmirateÜberweise Geld von Deutschland nach VietnamÜberweise Geld von Deutschland nach Zypern